HIDDEN PLANS. Blog Posada Terra Santa

Beste Reisezeit für Mallorca je nach Wetterlage

Mejor época para visitar Mallorca  

Mallorca ist eines der meistbesuchten Reiseziele Spaniens, und das ist auch kein Wunder, denn das ganzjährig angenehme Klima lädt dazu ein, die Insel von einem Ende zum anderen zu bereisen und jeden ihrer Orte zu entdecken. Von paradiesischen Stränden, Sehenswürdigkeiten mit reicher Geschichte und Kulturerbe, exquisiter Gastronomie bis hin zu wilden Buchten.

Ganz gleich, zu welcher Jahreszeit Sie die Insel besuchen, suchen Sie sich eine Unterkunft mitten in der Hauptstadt, um die wichtigsten Attraktionen leicht zu erreichen, wie zum Beispiel unser Boutique-Hotel Posada Terra Santa. Wenn Sie eine exklusivere Alternative bevorzugen, können Sie sich für die Samaritana Suites entscheiden, eine luxuriöse Unterkunft, die nur wenige Meter von der Kathedrale entfernt liegt.

Um in die traditionellste Umgebung der Insel einzutauchen, ist das Hotel Rural de Lujo in Mallorca, das in der Serra de Tramuntana liegt, die ideale Wahl, um eine einzigartige Umgebung zu genießen.

Die beste Zeit für einen Besuch auf Mallorca hängt von Ihren Plänen ab, aber die Insel hat dank ihrer zahlreichen schönen Ecken zu jeder Jahreszeit ihren Reiz. Von den schönsten mallorquinischen Dörfern bis hin zu den abgelegensten Buchten.

Informieren Sie sich über das Wetter auf Mallorca und lassen Sie sich überraschen, wie vielfältig die Möglichkeiten, je nach Temperatur des Jahres, für Unternehmungen sind. Die Insel hat viel zu bieten, ganz gleich, ob Sie 48 Stunden auf Mallorca verbringen oder die Insel eine Woche lang bereisen.

Die beste Reisezeit für Mallorca: die große Debatte

Beste Reisezeit für Mallorca

Wann sollte man nach Mallorca reisen? Der ewige Zweifel, denn das Leben auf Mallorca hat je nach Jahreszeit viele Vor- und Nachteile. Dank ihrer Lage herrscht auf der Insel ein mediterranes Klima, das je nach Gebiet als gemäßigt oder subtropisch bezeichnet werden kann.

Aufgrund seiner geografischen Lage herrscht hier ein mäßig trockenes Klima mit seltenen und meist leichten Niederschlägen, so dass es bis zu 300 Sonnentage im Jahr gibt. Die Temperaturen sind in den Sommermonaten in der Regel hoch und in den Wintermonaten mild. Daher ist kaltes Wetter normalerweise kein Grund ist, nicht auf die Insel zu reisen.

Die Entscheidung über die beste Jahreszeit hängt jedoch von den Plänen und Vorlieben jedes einzelnen Reisenden ab. Hochsaison ist von Juli bis August, wenn die Temperaturen steigen und das türkisblaue Wasser warm ist und zum Baden einlädt. Dies bedeutet, dass es häufig zu Menschenansammlungen kommt und die Preise steigen.

Die Zwischensaison fällt mit Ostern, September und Oktober zusammen, denn dann sind die Temperaturen mild und der Andrang ist geringer. Nur die Mutigsten wagen es, an den Stränden zu baden.

Die Nebensaison entspricht den Monaten von November bis Ostern. Dann sind die Temperaturen hier niedriger und die Regenfälle wahrscheinlicher. Die Preise sind niedriger und Sie können die Insel ohne überfüllten Tourismus genießen.

Wie ist es auf Mallorca im Sommer?

Beste Reisezeit für Mallorca

Das mallorquinische Klima zeichnet sich in den Sommermonaten durch viel Sonnenschein, neun bis elf Stunden pro Tag, wenig Regen und Temperaturen zwischen 23 und 31°C aus. Auf der Insel herrschen so angenehme Temperaturen, dass man sagen könnte, der Sommer beginnt im Mai und endet im Oktober.

In den Monaten März bis Mai gibt es nur eine geringe Regenwahrscheinlichkeit, nämlich nur 5 Tage im Monat. Die höchsten Temperaturen werden in den Monaten Juli, August und September erreicht, die immer die wärmsten Monate sind. Aber auch von Juni bis Mitte Oktober können Sie warmes Wetter genießen, bei dem es kaum regnet.

Im Sommer hat das türkisfarbene Wasser der Insel bereits eine warme Temperatur erreicht, so dass es die perfekte Zeit ist, um an den besten Stränden Mallorcas schwimmen zu gehen. Sie können auch eine Tour durch die Buchten Mallorcas machen und die Naturlandschaften erkunden, in denen das Wasser kristallklar ist und die noch ihren ursprünglichen Charakter bewahrt haben.

Durch das ausgezeichnetes Klima ohne Regenzeit ist Mallorca eines der beliebtesten Ziele für Sonnen- und Strandtourismus.

Es gibt viele Vorteile, aber auch einige Nachteile, wie z. B. Menschenmassen bei Touristenattraktionen, höhere Preise, die Notwendigkeit, einen Tisch zu reservieren, um in den meisten Restaurants zu essen, und das Parken ist manchmal mühsam.

Wie sind die Temperaturen im Winter auf Mallorca?

Beste Reisezeit für Mallorca

Die durchschnittliche Temperatur auf Mallorca liegt in den Wintermonaten tagsüber zwischen 11°C und 17°C und lädt dazu ein, die Reize der Insel zu entdecken. Dank des beeindruckenden mediterranen Klimas ist es hier angenehm warm mit 300 Sonnentagen im Jahr. Daher ist der Winter mild.

Außerdem kommen die Regenfälle in der Regel aus dem Nordwesten und treten im Hochland der Serra de Tramuntana auf. Das bedeutet, dass die Chancen, während Ihres Besuchs keinen Regentag zu erleben, hoch sind.

An der Küste regnet es nur selten, aber die Wassertemperatur ist ziemlich niedrig, um zu baden. Daher können Sie die abgelegensten Buchten erkunden und haben diese für sich allein. Das ist wunderbar, denn im Sommer ist es unmöglich, hier in aller Ruhe spazieren zu gehen.

Es gibt viele unwiderstehliche Gründe, Mallorca im Winter zu besuchen. Die Insel hat viel mehr zu bieten als nur schöne Strände und türkisfarbenes Wasser. Sie können die bezaubernden Dörfer erkunden, wandern, die schönsten Aussichten von den Aussichtspunkten genießen oder eine Tour durch die Buchten unternehmen. Erwähnenswert ist, dass die beliebte Mandelblüte in der zweiten Januarhälfte blüht und ein einmaliges Naturerlebnis für die Sinne ist.

Fazit: Der beste Monat für einen Besuch auf Mallorca je nach Klima

Beste Reisezeit für Mallorca

Der beste Monat für einen Besuch auf Mallorca ist unter Klimagesichtspunkten der Juli oder August, da die Temperaturen angenehm warm sind und Höchsttemperaturen von 31°C erreichen. Außerdem haben die Wassertemperaturen an den Stränden bereits gute Werte erreicht, da sie in den vergangenen Monaten allmählich angestiegen sind, was ideal ist, um das kristallklare Wasser zu genießen.

Es ist erwähnenswert, dass dies einer der beliebtesten Termine für den Tourismus auf der Insel ist, da dann die Temperaturen des Jahres am besten sind. Das bedeutet, dass die Sehenswürdigkeiten, Strände und versteckten Ecken der Insel voller Touristen sind.

Um das gute Klima der Insel zu genießen, ohne dass der Tourismus überhand nimmt, sollten Sie Ihre Reise im Mai, September oder Oktober planen. In diesen Monaten sind die Temperaturen noch angenehm und man kann in den Gewässern schwimmen, ohne dass so viele Touristen unterwegs sind.

Jetzt wissen Sie, wann die beste Zeit für einen Besuch auf Mallorca ist, wenn man das Wetter auf der Insel das ganze Jahr über in Betracht zieht. Sie können wählen, ob Sie die hohen Temperaturen am Strand genießen oder lieber bei gemäßigten Temperaturen über die Insel reisen möchten.


Sie können auch mögen
Mejores puestas de solo de Mallorca

Die schönsten Sonnenuntergänge auf Mallorca

Der letzte Moment des Tages ist ein magischer Moment und das umso mehr auf der bezaubernden Insel Mallorca. Lassen sie den Tag perfekt ausklingen, nachdem sie die paradiesischen Strände genossen, die schwindelerregende Steilküste bewundert und die bedeutendsten Bauwerke besichtigt haben. Die Geografie Mallorcas bietet eine...