HIDDEN PLANS
VERSTECKTE PLÄNE


ZUCKERBART

Einen Besuch in Valldemossa sollte man unbedingt einplanen, wenn man auf die Insel Mallorca reist. Der Ort liegt in den Bergen der Serra de la Tramuntana (Welterbe). Wir empfehlen, für den Ausflug ein Auto zu mieten, in die Geschichte des Ortes einzutauchen und das typisch mallorquinische und super-fluffige Kartoffelgebäck (Coca de patata) zu probieren, um dann zu einer versteckten Ecke am Meer hinunter zu spazieren.

Es erklingt der Frühlingswalzer*, du spürst, wie seine Hände mit ihren empfindlichen Fingern vom Himmel aus dein Innerstes berühren. Die „Serra“* legt schützend ihren Mantel um dich und du lässt dich von der Landschaft einhüllen, von der Landschaft mit ihren Steinen und siehst ganz andere Hände; Landschaften in denen starke Hände ihre Spuren in jeder „Marjada“ des Weges hinterlassen haben. Es riecht nach Zypressen, nach Oliven- und Mandelbäumen, nach Pinien und frischem Moos und 

So kommst du hinein in das geliebte … VALLDEMOSSA.

Die Atmosphäre verführt, die reizenden Gassen erzählen vom Leben der Schriftsteller, Musiker und Künstler. Eine Bühne von Paaren, die in unendlicher Leidenschaft miteinander verschlungen sind, gierige Liebe, mystisch oder fleischlich, von Begegnungen und Brüchen, ein Briefkasten für geistliche Briefe*, für Liebesbriefe. Ein Präludium begleitet dich, Nr. 7* und deine Seele strahlt.

Und du genießt einfach nur und malst dir einen Zuckerbart*.

Pssst … im Can Molinas*.

Und du steigst zwischen „rolling stones“* ins kühle Wasser in der sanft abfallenden Bucht.

 

Von Regina Palomero

 

*Frühlingswalzer (Werk von Chopin, der in Valldemossa gelebt hat.)

*Serra: Bezieht sich auf die mallorquinische Bergkette Sierra de la Tramuntana.

*Marjada: Terrassen, die mit Trockensteinmauern von Hand errichtet wurden, um in den Bergen Anbauflächen zu schaffen.

*In Valldemossa haben bedeutende Persönlichkeiten gelebt, wie der Erzherzog von Österreich Ludwig Salvator, Unamuno, Ramón Llull, Chopin, George Sand, und die Familie Douglas neben vielen anderen.

*Geistliche Briefe: Werk der Heiligen Catalina Thomàs (Heilige der katholischen Kirche und Schutzpatronin von Valldemossa)

*Präludium Nr. 7: Werk von Chopin 

*Zuckerbart: Dieser entsteht im Gesicht, wenn man in das in Valldemossa typische mit Puderzucker bestreute Kartoffelgebäck Coca beißt (Unser Geheimtipp: Can Molinas, dieses Café mit Konditorei wurde 1920 eröffnet.)

*Rolling stones: In der Bucht von Valldemossa findet man Kies und viele Steine, die auf dem Weg, den sie bis hierher entlanggerollt sind, abgerundet wurden.